Header Bild

Lehrstuhl für Allgemeinen Maschinenbau

Lehrstuhl für Allgemeinen Maschinenbau

Das Wirken des Lehrstuhls für Allgemeinen Maschinenbau der Montanuniversität Leoben kann wie folgt zusammenfasst werden:

Leitbild

Bearbeitung von realen, gesellschaftlichen relevanten, technischen Aufgabenstellungen mit hochwissenschaftlichen Methoden.

Forschung

Schwerpunkt ist die industrieorientierte Forschung in den Bereichen Betriebsfestigkeit und Tribologie. Ziel ist die Entwicklung von neuen Methoden und deren Anwendung in der industriellen Entwicklung. Das Motto lautet:

"Von der Probe zum Bauteil - in Versuch und Simulation"

Gemäß dem Leitbild steht das Lösen von gesellschaftlich relevanten Aufgaben im Zentrum. Diese wichtigen Impulse werden aus der Praxis durch die gute Vernetzung mit technologieführenden Firmenpartnern gewonnen. Die Themen sind dabei „vorausgewählt“ und die wissenschaftlichen Fragestellungen generieren sich aus den Herausforderungen des Lebens. Der für maschinenbaulich hochwertige Projekte erforderlicher technologische Input kann von den Firmenpartnern eingebracht werden, was eine hochwertige Absprungbasis für die maschinenbauliche Forschung gewährleistet. Dies gewährleistet für den Lehrstuhl eine permanente Rückkopplung und eine kontinuierliche Weiterentwicklung in Wissenschaft und Forschung.

Für die Firmenpartner ermöglicht diese Vorgehensweise den Zugang zu neuen wissenschaftlich basierten Erkenntnissen und "state of the art" in den diversen Forschungsdisziplinen, die Einbindung in lokale, nationale und internationale Netzwerke, sowie Möglichkeiten zu Kontakten und Verbindungen zu internationalen Forschungs- und Bildungsinstitutionen.

Neben einer Dissemination der Forschungsergebnisse im wissenschaftlichen Umfeld, fließen die Ergebnisse in die Lehre ein. Dies und die intensive Einbindung von Studierenden in Forschungsprojekte erhöhen zusätzlich die Chancen der Jugend in einer modernen Arbeitswelt.

Lehre

Die Lehre am Lehrstuhl kann in folgende Bereiche untergliedert werden:

  • Maschinenbauliche Grundausbildung der ingenieurwissenschaftlichen Studienrichtungen an der Montanuniversität Leoben
  • Konsequente Forschungsbasierung und Anwendungsorientierung in den Bereichen Betriebsfestigkeit und Tribologie
  • Aktives Einbinden von Studierenden in Forschungsprojekte zur Vermittlung der Relevanz technisch-theoretischer Grundlagen für Problemstellungen und Herausforderungen aus Industrie und Gesellschaft

 Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Florian Grün